slide 1
slide 2
slide 3
slide 4
slide 5

Verkehrsumleitungen im südlichen Gemeindeteil

am .

Durch die Kanalbauarbeiten war eine Vollsperrung der Ansbacher Straße zwingend notwendig. Dies bedeutet allerdings für den südlichen Teil Dietenhofens massive Verkehrsbeschränkungen. Dabei musste berücksichtigt werden, dass zum einen der Umleitungsverkehr in Richtung Ansbach gesteuert wird, aber auch die Zufahrt für die entlang der Ansbacher Straße liegenden Bereiche sichergestellt werden muss. Hinzu kommt der notwendige Baustellenverkehr und nicht zuletzt der Lkw Verkehr in das Gewerbegebiet. Alles in allem eine nicht ganz leichte Aufgabe, die mit Vertretern des Landratsamtes und der Polizei im Vorfeld abgesprochen wurde. Mit der Sperrung des Ansbacher Straße hat sich gezeigt, dass ein wesentlicher überörtlicher Verkehr, auch Schwerverkehr, nicht die vorgegebenen Umleitungsstrecken befährt, sondern die Abkürzung über Haunoldshofen wählt. Dadurch entwickelte sich ein an sich nicht geeigneter Verkehr über die relativ schmale und für solche Anforderungen nicht ausgebaute Straße von Rüdern nach Haunoldshofen. Dies hat zu massiven Schäden und Absenkung am Bankett geführt, was wiederum eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer bedeutet hat. 

Die Gemeinde sah sich deshalb gezwungen, die Straße zwischen Haunoldshofen und Rüdern abschnittsweise zu sperren.

Mittlerweile wurden durch den Bauhof des Marktes Dietenhofen Ausbesserungsarbeiten an den Banketten durchgeführt, die am Freitag, 16. März abgeschlossen wurden. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt und der Polizei und auch um die verkehrsrechtliche Sicherheit für die Bürger im südlichen Teil Dietenhofens zu gewährleiten, wurde die Straße wieder geöffnet.

Die Kanalbauarbeiten befinden sich im Zeitplan. Die Straßensperrung der Ansbacher Straße sollen mit Abschluss der Kanalbauarbeiten bis Ende Mai 2018 voraussichtlich wieder aufgehoben werden.

Wir bitten um Verständnis.

 

Frühjahrsmarkt bei eiskalten Temperaturen

am .

Bei  kälteren Temperaturen als am Weihnachtsmarkt fand auch heuer wieder traditionell am 17. März der Frühjahrsmarkt am Rathausplatz und den umliegenden Straßen statt. Nicht nur die Unentwegten sondern sehr viele Besucher aus Nah und Fern ließen sich nicht von der Kälte und dem eisigen Ostwind abhalten und sorgten schon ab den Morgenstunden für einen durchaus ordentlichen Besuch. Die über 60 anwesenden Fieranten boten mit einem vielfältigen Angebot von Textilien über Blumen, Kunsthandwerk, Haushalts- und Korbwaren bis hin zu zahlreichen Leckereien eine große Auswahl. Lediglich die Zeit zum Plausch kam aufgrund des Winterwetters etwas zu kurz, bzw. wurde in die Gasthäuser und Cafe's verlegt. Auch heuer wird die über 450-jährige Markttradition mit dem Kirchweihmarkt am 03. und 04. Juni sowie mit dem Herbstmarkt am Sonntag, 09.09.2018 fortgesetzt. Die Fotos unseres Gemeindebürgers Josef Scherm zeigen ein paar interessante Impressionen dieses Markttages.

 

Schöffenwahl 2018

am .

In diesem Jahr findet für die Geschäftsjahre 2019 - 2023 wieder die Wahl der Schöffen statt.
Zur Zeit werden daher in allen Gemeinden Vorschlagslisten erarbeitet, aus denen dann durch einen beim jeweils zuständigen Amtsgericht gebildeten Schöffenwahlausschuss eine Auswahl erfolgen wird.
Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts und stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.
Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – körperliche Eignung. Es kann nur von Bürgerinnen und Bürgern mit der deutschen Staatsangehörigkeit ausgeübt werden.
Sie haben nun die Möglichkeit, sich selbst für das Amt des Schöffen zu bewerben oder andere geeignete Personen vorzuschlagen.

Weitere Informationen:

>>> Bekanntmachung zur Schöffenwahl 2018

>>> Vorschlagsliste

 

Kontaktdaten

Rathausplatz 1

90599 Dietenhofen

Tel. 09824/9206-0

Fax: 09824/9206-30

E-mail: rathaus@dietenhofen.de

Geschäftszeiten des Rathauses

Montag:   08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:   08.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch:   08.00 - 12.00 Uhr   
Donnerstag:     08.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag:     08.00 - 12.00 Uhr